Ries-Bote Aktuell: Gemeinde Kirchheim am Ries

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Kirchheim am Ries
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Ries-Bote Aktuell

Umweltgruppe Kirchheim am Ries erhält den renommierten Kulturlandschaftspreis 2023

Artikel vom 24.10.2023

Die Umweltgruppe Kirchheim am Ries ist einer der sechs Preisträger des Kulturlandschaftspreises 2023, der vom Schwäbischen Heimatbund und dem Sparkassenverband Baden-Württemberg ausgelobt wird. Über die Projekte der Preisträger werden die durch Menschenhand über Jahrtausende geschaffene Kulturlandschaft mit ihrer Schönheit und Naturausstattung bewahrt.

Als Hauptpreisträger erhält die Umweltgruppe ein Preisgeld von 1.500 €, das vom Sparkassenverband Baden-Württemberg sowie der Sparkassenstiftung Umweltschutz zur Verfügung gestellt wird. Überreicht wurden die Auszeichnungen am 16. Oktober 2023 in Benningen im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung.

Die Umweltgruppe Kirchheim ist ein kleiner Verein mit Blick für das Ganze, in der Laudatio wurde der beeindruckende Sachverstand herausgehoben, auf ganz unterschiedlichen Handlungsfeldern. Der Schwerpunkt der Aktivitäten liegt in der Landschaftspflege am württembergischen Riesrand. In der Hauptsache kümmert sich die Umweltgruppe um den Erhalt der verstreut gelegenen Wacholderheiden und Magerrasen. Sie sind durch Hüteschafhaltung entstanden. Wo die Beweidung nicht oder noch nicht gesichert ist, engagiert sich die Gruppe mit Landschaftspflegeaktionen, Gehölze werden zurückgenommen, die Flächen regelmäßig gemäht und abgeräumt und so der Verfilzung und Vergrasung entgegen gewirkt. Gehölzpflege findet in mehrjährigem Turnus auch in den beweideten Flächen statt. Mit dem ehrenamtlichen Einsatz sichert der Verein auf einer Fläche von fast 50 ha das Überleben von Küchenschelle, Frühlingsenzian und vielen anderen Arten als Grundlage für die angepasste Fauna.

Daneben stehen Obstbaumpflanzungen, das Anbringen von Nistkästen, die Entwicklung eines ehemaligen Bierkellers zu einem Fledermauskeller, die Bewirtschaftung von blumenbunten Wiesen auf dem Programm. Weiterhin wurde ein trocken gefallener Weiher restauriert, neu bespannt und als Gewässer ohne Nutzung wieder in die Landschaft eingegliedert. Heute ist er ein gut angenommenes Amphibien-Laichgebiet. Mit dem Preis wurde die Gruppe für ihre inzwischen 27-jährige Arbeit geehrt.