Archiv: Gemeinde Kirchheim am Ries

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

  • hwdatenschutz_cookie_youtube
  • Setzt zusätzliche Cookies für eine andere Domain (youtube.com)
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Website zu ermöglichen.

Die Cookies mit dem Präfix hwdatenschutz_cookie_ werden verwendet, um Ihre Auswahl aller auswählbaren Cookies zu speichern. Die essentiellen Cookies werden automatisch auf 1 gesetzt, da sie notwendig sind, um sicherzustellen, dass die entsprechende Funktion bei Bedarf geladen wird.

Das Cookie namens hwdatenschutz_cookie_approved speichert den aktuellen Zustimmungsstatus des Cookie-Banners. Sollte es ein Update der Website geben, das Aspekte der Cookies verändert, würde dies zu einer Versionsdiskrepanz im Cookie-Banner führen. Folglich werden Sie aufgefordert, Ihre Zustimmung zu überprüfen und erneut zu erteilen.

Alle hwdatenschutz_cookie_ haben eine Bestandsdauer von einem Monat und laufen nach diesem Zeitraum ab.

Bei jedem Dienst ist das entsprechende Cookie hwdatenschutz_cookie_ aufgeführt, um zu erkennen, welches Cookie welchen Dienst ermöglicht.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Kirchheim am Ries
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

  • hwdatenschutz_cookie_powermail
  • fe_typo_user
Archiv

MARIÄ wurde wachgeküsst – ein neuer Zukunftsort für Kirchheim

Artikel vom 21.07.2022

Im Mariä Kloster-Lab wurden während der einwöchigen Auftaktaktion vielfältige Nutzungen für die leerstehenden Räumlichkeiten des ehemaligen Klosters in Kirchheim am Ries getestet.

Vielfältiges Programm trifft auf begeisterte Nutzer

Weite grüne Wiesen, strahlend blauer Himmel und himmlische Ruhe prägen das Bild von Kirchheim am Ries. Am Ortsrand erstreckt sich die Klosteranlage MARIÄ Himmelfahrt. In den letzten Jahren ruhte das Hauptgebäude im Dornröschenschlaf, doch nun wird es wieder zum Leben erweckt. In der letzten Woche startete das MARIÄ Kloster-LAB und präsentierte ein vielfältiges Programm bei dem vor allem das Experimentieren von neuen Nutzungskonzepten und der Austausch darüber im Vordergrund stand. Die Formate wie Coworking, Yoga im Grünen oder Gin-Tasting im Klosterhof waren sehr gut besucht und fanden erheblichen Anklang. Das Interesse, was zukünftig aus dem Kloster werden soll, ist groß. Die Bereitschaft sich mit einzubringen auch. 

Das Kloster als neuer Zukunftsort in Kirchheim am Ries

Auch Thomas König von der katholischen Kirchengemeinde ist zuversichtlich: „Es zeigt sich, dass wir hier ein Kleinod haben, das genutzt werden will. Die Auftaktwoche hat klar gemacht, wie viele Möglichkeiten die Räume bieten und dass die Angebote angenommen werden.“

„Als kleine Gemeinde im ländlichen Raum mit starken Städten in Pendeldistanz können wir von einem spannenden Nutzungskonzept enorm profitieren und neue Angebote nach Kirchheim bringen. Auch wenn die zukünftige Nutzung noch nicht festgeschrieben ist: Das Kloster wird sicherlich ein wichtiger Baustein bei der Weiterentwicklung Kirchheims sein” ist sich Bürgermeister Danyel Atalay sicher.

Edwin Michler, Vorstand beim Freundeskreis des Klosters e.V., ist zuversichtlich, dass “eine neue Nutzung auch die historische Relevanz und den Geist der Klosteranlage mit aufnehmen kann”.

Experten sind überzeugt vom Ort und vom Prozess

Nicht nur die Kirchheimer selbst, auch die geladenen Experten wie Frederik Fischer von Neulandia, Spezialist für Zukunftsorte in ländlichen Räumen, und Stephanie Hock, zuständig für Kultur- und Kreativwirtschaft bei der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg, waren begeistert von dem Ort und seinem schlummernden Potenzial. Sie zeigten sich überzeugt von dem in Kirchheim angestoßenen Prozess.

Um „neue Ideen für Finanzierungsmöglichkeiten zu bekommen“ hält Stephanie Hock die „Einbeziehung der Kreativwirtschaft“ für extrem wichtig. Denn: „Kreative betrachten ein solches Projekt erst mal mit anderen Augen und schaffen einen Mehrwert für den gesamten Ort.“

Frederik Fischer, der bereits an Orten mit vergleichbarer Größe den Summer of Pioneers umgesetzt hat, ist sich sicher: „Der Ort bietet extrem viele Möglichkeiten. Der offene Ideenfindungs- und Aktivierungsprozess ist genau der richtige Weg, ein tragfähiges Nutzungskonzept für das Kloster zu entwickeln.“

Nutzungsideen gesucht!

Mit dem Ziel, durch ein koordiniertes Experiment möglichst tragfähige Nutzungskonzepte zu generieren, wird das MARIÄ Kloster-Lab die Klosteranlage noch bis Herbst 2023 mit unterschiedlichen Nutzungskonzepten bespielen und testen, welche Umnutzungen besonderes Potenzial haben könnten.

Innerhalb dieses Prozesses, sind alle Interessierten dazu eingeladen, eigene Ideen vorzuschlagen und im Kloster umzusetzen. Die Räume sind vorhanden und wollen belebt werden. Wer also einfach mal ein Format testen möchte oder einen Raum sucht, kann sich gerne im MARIÄ Kloster-Lab melden. Mehr Informationen und Kontakt unter www.mariaeklosterlab.de

 

Bild: © Caroin Kaiser Yalla Yalla! – studio for change www.yallayalla.studio