Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Ries-Bote Aktuell

Autor: Frau Degele
Artikel vom 21.11.2019

Bundesweiter Lesetag

Jedes Jahr am dritten Freitag im November setzt dieser Aktionstag ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens und begeister Kinder und Erwachsene für Geschichten.

Die Alemannenschule nahm zum zweiten Mal aktiv am Vorlesetag teil. Neben den verlässlichen Vorlesezeiten in den Klassen, den Lesepässen, dem Programm Antolin, das unsere Schüler zum Lesen motiviert, der jeden Donnerstag stattfindenden Vorlese- und Lesestunde und der, dank des Fördervereins, sehr gut bestückten Schülerbücherei, ist der bundesweite Vorlesetag ein weiterer Baustein unserer Schule, das Lesen und Leseverstehen zu fördern.


Am vergangenen Freitag starteten die Kinder in altersgemischten Gruppen um nach einer Dorfrallye zu ihren Vorlesern zu gelangen. Hierfür haben sich schnell und begeistert zehn Frauen und Männer gefunden: Romy Bihr, Jürgen Diemer, Willi Feige, Diana Geiger, Nicolai Gießler, Martina Hofelich, Ines Lang, Karin Oßwald, Monika Schneck und Christine Strauß. Ihnen gebührt ein großer Dank von Seiten der Alemannenschule, ist das Vorlesen doch entscheidend für die Vorstellungsbildung, das Selbstbild und die Sprachförderung unserer Kinder. Voll des Erlebten kamen die Schüler, begleitet von meinen Kolleginnen und den Damen aus unserer Betreuung, denen ich an dieser Stelle ebenfalls danken möchte, wieder zurück, um nach einer wohlverdienten Pause noch einmal Geschichten zu hören. Doch zuerst haben sich alle Schülergruppen  in der Festhalle  bei ihren Vorlesern mit einer Urkunde, einer selbstbemalten und unterschriebenen Karte und einem kleinen süßen Dankeschön für das Vorlesen und die geschenkte Zeit bedankt. In der Zwischenzeit waren Ulrich Betzold, Chef des Lernmittelverlages Betzold, und Winfried Mack (MdL) eingetroffen. Auch sie lasen den Kinder vor. Und wie schon am frühen Vormittag hingen die Kinder an den Lippen der Vorleser und lebten und lachten mit den Protagonisten aus den Büchern mit. Als Abschluss des Tages, und gemäß dem Motto des Vorlestages "Sport und Bewegung", gab es dann noch eine "bewegte" Geschichte zu hören: auf ein Stichwort aus der Geschichte musste eine vorbestimmte Schülergruppe eine vorgegebene Streck durchlaufen. Für alle Schüler endete ein toller Vormittag mit der Verleihung einer Zuhörerurkunde.


Der Alemannenschule wurden von Bürgermeister Willi Feige für die Schülerbücherei einige Bücher geschenkt und Ulrich Betzold übergab einen prall gefüllten Bücherkoffer als Lese- und Vorleseansporn für Schüler und Lehrer.
 
Siegfried Scholz

Weitere Informationen

Kontakt & Öffnungszeiten

Rathaus Kirchheim am Ries
Auf dem Wört 1
73467 Kirchheim am Ries
07362 95690-0
07362 95690-20
E-Mail schreiben

Montag bis Freitag
8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Montag
14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Donnerstag

14.00 Uhr bis 18.00 Uhr