Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Ries-Bote Aktuell

Autor: Frau Degele
Artikel vom 11.02.2021

Der Kanal ist keine Mülltonne!

Die Gemeinde stellt bei der Abwasserentsorgung immer wieder fest, dass Feuchttücher, Hygieneartikel und andere nicht biologisch abbaubare Gegenstände Rohre und Kanäle verstopfen. Damit sie nicht reißen, bestehen sie aus einem Polyester-Viskose-Gemisch oder aus Fasern, die mit Kunstharzen gefestigt sind.

 
In Toiletten entsorgte Feuchttücher und andere Hygieneartikel verstopfen die Kanalisation und verfangen sich in Abwasserpumpen. Es bilden sich lange, verfilzte und zähe Stränge, die die Pumpen belasten und letztlich zum Stillstand bringen! Verstopfte Kanäle und Abwasserpumpen erhöhen den Energieverbrauch und Verschleiß. Es ist sehr kosten- und arbeitsintensiv, regelmäßig diese Störungen zu beseitigen.
 
Die Behebung der Störungen und die Entsorgung des Mülls kosten viel Geld, das alle Gemeindemitglieder in Form erhöhter Abwassergebühren zahlen müssen!
 
Denken Sie bitte zukünftig daran:
Hygieneartikel, Feuchttücher, Essensreste und andere nicht biologisch abbaubare Stoffe gehören NICHT in die Kanalisation sondern in den normalen Hausmüll!
 
Bürgermeisteramt

Weitere Informationen

Kontakt & Öffnungszeiten

Rathaus Kirchheim am Ries
Auf dem Wört 1
73467 Kirchheim am Ries
07362 95690-0
07362 95690-20
E-Mail schreiben

Montag bis Freitag
8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Montag
14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Donnerstag

14.00 Uhr bis 18.00 Uhr