Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Ries-Bote Aktuell

Autor: Frau Degele
Artikel vom 24.06.2020

24.06.2020

Bitte beachten Sie unsere Verlinkungen!

Aufgrund der dynamischen Ausbreitung des Coronavirus werden Maßnahmen zum Gesundheitsschutz der Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Kirchheim am Ries umgesetzt.

24.06.2020

Neu gefasste Coronaverordnung - gilt ab 01.07.2020

Die Landesregierung hat gestern eine neue Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus beschlossen. Sie tritt am Mittwoch, den 1. Juli 2020, in Kraft.

Corona-Verordnung zum 01.07.2020

Die Corona-Verordnung wurde in den vergangenen Monaten aufgrund der veränderten Lage zumeist für Lockerungen von Maßnahmen mehrfach geändert. Jetzt wurde die komplette Verordnung neu gefasst, sie ist damit übersichtlicher und leichter verständlich. Die Neufassung gilt ab 1. Juli. Hier geben wir Ihnen einen Überblick über die wesentlichen Änderungen.

  • Ab dem 1. Juli dürfen sich im öffentlichen Raum nun genau wie im privaten Raum 20 Personen treffen. Die neue Verordnung unterscheidet dann nicht mehr zwischen privaten und öffentlichen Räumen.
  • Ab dem 1. Juli ist bei privaten Veranstaltungen mit nicht mehr als 100 Teilnehmenden kein Hygienekonzeptmehr nötig. Dies gilt etwa für Geburtstags- oder Hochzeitsfeiern, Taufen und Familienfeiern.
  • Ab dem 1. Juli sind Veranstaltungen mit bis zu 250 Personen möglich, wenn den Teilnehmenden für die gesamte Dauer der Veranstaltung feste Sitzplätze zugewiesen werden und die Veranstaltung einem im Vorhinein festgelegten Programm folgt. Also etwa Kulturveranstaltungen, Vereinstreffen oder Mitarbeiterversammlungen.
  • Ab dem 1. August sind Veranstaltungen mit weniger als 500 Personen wieder erlaubt.
  • Untersagt sind weiterhin Tanzveranstaltungen mit Ausnahme von Tanzaufführungen sowie Tanzunterricht und -proben.
  • Bis zum 31. Oktober sind Veranstaltungen mit über 500 Teilnehmenden weiter untersagt.
  • Abstandsregelungen und Maskenpflicht bleiben bestehen.
  • Folgende Verordnungen sollen ab dem 1. Juli entfallen. Hier gelten dann die in der neuen Corona-Verordnung festgelegten Regelungen:

    • Vergnügungsstätten
    • Kosmetik und medizinische Fußpflege
    • Beherbergungsbetriebe
    • Freizeitparks
    • Gaststätten
    • Bordgastronomie
    • Veranstaltungen
    • Private Veranstaltungen
    • Indoor-Freizeitaktivitäten
    • Maskenpflicht in Praxen

10.06.2020

Die Landesregierung hat die 3. Änderungsverordnung zur Corona-VO vom 09.05.20 beschlossen, diese ist gültig ab 10.06.2020

Die aktuellen Auslegungshinweise zur Corona-VO (Stand 08.06.20) finden Sie hier.

27.5.2020

Die Landesregierung hat ihre Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus aktualisiert und konkretisiert.

Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung - CoronaVO)

Corona-VO ab 27.05.2020

Corona-VO ab 02.06.2020

20.05.2020

Die neue Auslegungshinweise für Ladenschließungen (Stand 19.05.2020) finden Sie hier.

17.05.2020

Die Landesregierung hat die 1. Änderungsverordnung der Corona-Verordnung vom 09.05.2020 beschlossen. Die geänderte Verordnung tritt am Montag, 18. Mai 2020 in Kraft und kann hier aufgerufen werden.

Die aktuelle Fassung der Auslegungshinweise (Stand:15.05.2020) finden Sie hier.

14.05.2020

Interpretationshilfe CoronaVO Gaststätten

Auslegungshinweise § 4 CoronaVO

11.05.2020

Fragen und Antworten zu den Lockerungen ab dem 11. Mai 2020

8. Änderung der CoronaVO vom 9.5.2020 tritt am 11.05 in Kraft hier

Auslegungshinweise zur Corona-Verordnung (Stand 7.05.2020)

Kultusministerium und Sozialministerium haben eine Verordnung über Sportstätten erlassen, welche ab Montag, 11. Mai 2020 gilt. Die Corona-Verordnung Sportstätten kann hier aufgerufen werden.

04.05.2020

Die Ministerien haben nach der Änderung der CoronaVO am 02.05.20 weitere Verordnungen durch Notverkündung erlassen und Auslegungshinweise veröffentlicht:

7. Änderung der CoronaVO vom 17. März 2020 (Fassung vom 04.05.2020)

CoronaVO-Einzelhande

CoronaVO-Friseurbetriebe

CoronaVO-Fußpflege

Anpassung der Verordnung für Gottesdienste und Bestattungen 

Neue Verordnung zu religiösen Veranstaltungen, gültig ab 04.05.

30.04.2020

Richtlinie zur Öffnung von Friseurbetrieben

Auslegungshinweise zur Corona-Verordnung (Stand 23.04.2020)

27.04.2020

Landesregierung: Fragen und Antworten zur „Masken-Pflicht

Bekanntlich gilt ab Montag, 27.04.2020, die Pflicht zum Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen („Masken-Pflicht“). Das Land hat diesbezüglich FAQ formuliert, die Sie hier abrufen können.

Landrat, Klinik-Vorstand, Gesundheitsamt und Kreisärzteschaften rufen zu maßvollem Umgang mit den Lockerungen der Corona-Verbote auf, Pressemitteilung 24.04.2020.

23.04.2020

6. Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung - CoronaVO) ab 27.04.2020

Gemeinsame Richtlinie zur Öffnung von Einrichtungen des Einzelhandels.

21.04.2020

Notbetreuung wird vom 27. April 2020 an erweiter.

Pressemitteilung vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport vom 20.04.2020

20.04.2020

In der Ministerpräsidentenkonferenz am Mittwochnachmittag wurden Maßnahmen zur Lockerung der infektionsschützenden Maßnahmen beschlossen. Mit der 5. Verordnung zur Änderung der Corona-Verordnung hat das Landeskabinett gestern den Beschluss der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder und der Bundeskanzlerin vom 15. April 2020 umgesetzt. Die geänderte Verordnung tritt am Montag, 20. April 2020 in Kraft und kann hier aufgerufen werden.

11.04.2020

Am 9.04.2020 wurde die 4. Änderung der Corona-Verordnung (gültig ab 10.04.2020) beschlossen. Die neue Fassung der Corona-Verordnung mit den markierten Änderungen können Sie hier aufrufen.

Außerdem bekommen Sie hier Informationen zu Atemschutzmasken, medizinischem Mundschutz und anderer Ausrüstung zur Abwehr von Corona.

9.04.2020

Neue Auslegungshinweise zur Coronaverordnung vom 9.4.2020

8.04.2020 

Verordnung des Sozialministeriums zur Untersagung des Verlassens bestimmter Einrichtungen zum Schutz besonders gefährdeter Personen vor Infektionen mit Sars-CoV-2 (Corona-Verordnung Heimbewohner - CoronaVO Heimbewohner )

6.04.2020

Neue Auslegungshinweise zur Coronaverordnung vom 3.04.2020

Pressemitteilung des Landratsamtes über die Öffnungszeiten der Fieberambulanz auf dem Greutplatz in Aalen

2.04.2020

Verordnung des Kultusministeriums über infektionsschützende Maßnahmen ge-gen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 im Bereich von Gottesdiensten und weiteren religiösen Veranstaltungen, Ansammlungen und Zusammenkünften so-wie Bestattungen vom 2. April 2020

29.03.2020

3. Änderung der Corona-Verordnung

27.03.2020

Landratsamt erlässt Allgemeinverfügung zur häuslichen Isolation

Ostalb-Landrat ruft Bevölkerung erneut zur Einhaltung der Kontaktverbote auf

Landratsamt bietet telefonische Unterstützung für emotional belastete Corona-Erkrankte an

26.03.2020

Corona Soforthilfe für Unternehmen

24.03.2020

Landrat Pavel und Vorstandsvorsitzender der Kliniken Ostalb bitten um Unterstützung

Auslegungshinweise zur Corona-Verordnung

22.03.2020

Corona-Verordnung 

Weitere Informationen

Kontakt & Öffnungszeiten

Rathaus Kirchheim am Ries
Auf dem Wört 1
73467 Kirchheim am Ries
07362 95690-0
07362 95690-20
E-Mail schreiben

Montag bis Freitag
8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Montag
14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Donnerstag

14.00 Uhr bis 18.00 Uhr