Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Weiler & Gehöfte

Kalkofen & Heerhof

Zwischen dem Ipf und dem Blasienberg liegt Kalkofen. Dort wurden vor gut 40 Jahren drei heimatvertriebene Landwirte auf Grundstücken der ehemaligen fürstlich Oettingen-Wallersteinschen Domäne angesiedelt. Man sieht rechter Hand Osterholz und den Heerhof.

Kalkofen
Kalkofen
Heerhof
Heerhof

Auf dem kleinen Wanderparkplatz an der Ostseite des Blasienbergs hat man einen wunderschönen Blick ins Ries, bei klarem Wetter kann man den ganzen Riesrand und den Rieskessel (rund 22 km Durchmesser) erkennen und auf der gegenüberliegenden Seite Wemding und Harburg ausmachen.

Osterholz

Zwischen 2000 und 2003 wurden beim Weiler Osterholz Großgrabhügel - so genannte "Fürstengrabhügel" - und frühkeltische Rechteckhöfe mit Hinweisen auf keltische Eisenverhüttung entdeckt. Bei den Ausgrabungen kamen mediterane Importgüter wie griechische Amphoren, eine griechische Münze und rotfigurige attische Keramik aus Athen zutage.

Ansicht Osterholz
Ansicht Osterholz
Kürbispracht in Osterholz
Kürbispracht in Osterholz

Diese Funde sind eindeutige Belege für Kontakte der frühkeltischen Fürsten auf dem Ipf mit dem mediterranen Raum am Ende des 6. und im 5. Jh. V. Chr. Von den zwei entdeckten Großgrabhügeln wurde der kleinere aufgeschüttet und sein Kreisgraben rekonstruiert. Die Grabstätte verdeutlicht die Wirkung der Grabmonumente in der Landschaft zu Füßen des Ipf.

Seit 2004 steht am Ipf-Parkplatz ein Pavillon mit Schautafeln, die den Besucher über Geologie, Naturraum, Achäologie und Geschichte des Berges informieren. Weitere Informationen: www.fuerstensitze.de. Osterholz hat derzeit 2.000 Einwohner.

Weitere Informationen

Ries Ostalb

In der Freizeitregion Ries-Ostalb, wo sich die beiden Landschaftstypen des Waldgebietes der Schwäbischen Alb und das Ries begegnen, gibt es viel zu erleben - mehr darüber erfahren Sie auf den Internetseiten der Region Ries-Ostalb.