Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Partnerschaft mit Solarolo

Nach dem der Ostalbkreis mit der Provinz Ravenna in Italien partnerschaftliche Verbindungen aufgenommen hatte, wurden im Jahr 1977 erste Kontakte zwischen der Gemeinde Kirchheim am Ries und der Gemeinde Solarolo, einem reizvollen Ort in der Emilia Romagna, geknüpft. Die beiden Bürgermeister trafen sich wie auch verschiedene Delegationen. Im gleichen Jahr kam die italienische Volleyballmannschaft der Mädchen zur Einweihung der neuen Turnhalle nach Kirchheim.

1998 fuhr man zum ersten Mal mit dem Bus  zum Himmelfahrtsfest nach Solarolo. Seitdem Besuchen die Kirchheimer jedes Jahr das große viertägige Ereignis „ Festa dell' Ascensione“. Im Festzelt des Partnerschaftsvereins Unisono herrscht stets reger Betrieb. Die deutsche Küche kommt bei den Italienern gut an. Ob Maultaschen mit Salat, Gulasch und Spätzle, gegrillte Würstchen oder auch Leberkäse mit selbst gemachten Kartoffelsalat mundet den Italienern gut. Dazu gibt es natürlich das beliebte deutsche Bier. Auch die mitgebrachten Torten die in Solarolo noch aufbereitet werden, schmecken den Einheimischen sehr gut. Neben den Vereinsmitgliedern von Unisono fahren jedes Jahr weitere Freunde und  Bekannte mit zum Himmelfahrtsfest. Mit dabei waren auch schon der Musikverein, Obst- und Gartenbauverein oder Mitglieder des Sportvereins. Immer sind alle angetan von der italienischen Fröhlichkeit, Herzlichkeit und Gastfreundschaft.

Solarolo
Schild Partnerschaft

Zu einem rauschenden Fest entwickelte sich der Besuch der Solaroler Musikkapelle im Herbst 1998. Im Jahr 1999 wurde dann die Gründung des Partnerschaftsvereines beschlossen und alle Formalitäten entsprechend erledigt. Am 16. Mai 1999 wurde in Solarolo im Rahmen eines großartigen Festes die Partnerschaft besiegelt. Im gleichen Jahr hob Unisono mit dem ersten Oktoberfest in Solarolo eine neue Tradition aus der Taufe. Weitere Treffen auf verschiedenen Ebenen vertieften die Partnerschaft, zahlreiche persönliche Kontakte entstanden. Am 6. Mai 2000 wurde die Verschwisterung in Kirchheim am Ries mit einem Tag der Freundschaft zusammen mit der ganzen Bevölkerung begangen. Das 2001 erstmals abgehaltene Weinfest sprengte alle Erwartungen. Alle sind noch angetan von der italienischen Küche, der romagnolischen Musik, der hervorragenden Weinprobe und den köstlichen Weinen.

Die Schulen intensivierten ihre Kontakte und erstmals kamen im April 1999 zwei Klassen der Scuola Media nach Kirchheim. Schwerpunkte bei den Besuchen sind der gemeinsame Unterricht und die Disco, so dass das Abschiednehmen immer sehr schwer fällt. In unregelmäßigen Abständen kommen nun Schüler aus Solarolo nach Kirchheim oder fahren Schüler der Alemannenschule  nach Solarolo. Gemeinsame Projekte  mit der Grundschule und den Kindergärten vertieften die Freundschaft.

Die Partnerschaft hat sich in den vergangenen Jahren weiter gut entwickelt. Neben dem Himmelfahrtsfest fährt eine kleinere Kirchheimer  Delegation regelmäßig noch zum Oktoberfest und zum Christbaumaufstellen nach Solarolo.  Im Gegenzug kommen die Gäste aus Solarolo im Herbst zum alljährlich stattfindenden Weinfest nach Kirchheim.  Die über 30- köpfige Delegation aus Solarolo  sorgt mit ihrer romangolischen Küche, mit guten Weinen und einem tollen Showprogramm für beste Unterhaltung.

Weitere Informationen

Kontakt

Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten der Partnergemeinde Solarolo.

Kontakt
Partnerschaftsverein UNISONO
in Kirchheim am Ries
Gerhard Müller
07362 4862